Neuigkeiten

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

7 hours ago

The Zurich Chamber Singers

Er ist im Vordergrund eine grosse Stütze im Tenor-Register – und macht im Hintergrund alles überhaupt erst möglich: Unser Co-Geschäftsführer Severin Hosang trägt das ganze Ensemble musikalisch massgeblich mit und sorgt gleichzeitig mit immensem Einsatz dafür, dass von Budget bis Social Media alles funktioniert - und das oft genug nicht gerade zu gewöhnlichen Bürozeiten 😉 Mit herzlichstem Dank für dein riesiges Engagement, Sevi!

"Dieses Album ist eine äusserst interessante Reise durch die Weihnachtsgeschichte ausserhalb des liturgischen Kontexts. Ich empfehle euch, das Album mit einem guten Glas Wein (oder Getränk nach Wahl 😉) am Stück durchzuhören, um die vielfältigen Wechselwirkungen der alten und neuen Werke zu spüren. Dieses Album hat für mich definitiv Suchtpotential!"
...

Er ist im Vordergrund eine grosse Stütze im Tenor-Register – und macht im Hintergrund alles überhaupt erst möglich: Unser Co-Geschäftsführer Severin Hosang trägt das ganze Ensemble musikalisch massgeblich mit und sorgt gleichzeitig mit immensem Einsatz dafür, dass von Budget bis Social Media alles funktioniert - und das oft genug nicht gerade zu gewöhnlichen Bürozeiten 😉 Mit herzlichstem Dank für dein riesiges Engagement, Sevi!

Dieses Album ist eine äusserst interessante Reise durch die Weihnachtsgeschichte ausserhalb des liturgischen Kontexts. Ich empfehle euch, das Album mit einem guten Glas Wein (oder Getränk nach Wahl 😉) am Stück durchzuhören, um die vielfältigen Wechselwirkungen der alten und neuen Werke zu spüren. Dieses Album hat für mich definitiv Suchtpotential!

🌟 Best wishes from Marcus Paus!

👉🏼 Find here warm regards and best wishes from Marcus Paus, the composer of O magnum mysterium for Marimba and Choir, a centerpiece of our album O nata lux Berlin Classics.

🙏 Thank you so much Marcus, and a shoutout to @David Gurtner for his fantastic Marimba performance on this premier recording.
...

Ohne Manu Signer gäbe es die Zurich Chamber Singers nicht: er ist unser Gründungspräsident, Projektleiter, musikwissenschaftliches Gewissen und sorgt mit unserem künstlerischen Leiter Christian Erny - Conductor als fast kongeniales Duo für eine intellektuell ansprechende, kreative, innovative Programmkonzeption - wie aktuell auf unserem Weihnachtsalbum O nata lux zu hören. Es ist eine Freude und Ehre, mit dir zusammenzuarbeiten, Manu - danke von Herzen!

"Ich liebe an diesem Programm, dass wir etwas ganz Vertrautes neu erleben können. So viele von uns kennen die Weihnachtsgeschichte in- und auswendig. Mit den ZCS erzählen wir diese Geschichte aber ganz neu: mit wunderschönen, manchmal wenig bekannten Weihnachtsliedern. Seit ich klein bin, ist meine Lieblingsszene die mit den Hirten und den Engeln auf dem Feld. Und die ist für mich auch in diesem Programm ganz besonders, mit drei wunderschönen französischen Noëls..."
...

Ohne Manu Signer gäbe es die Zurich Chamber Singers nicht: er ist unser Gründungspräsident, Projektleiter, musikwissenschaftliches Gewissen und sorgt mit unserem künstlerischen Leiter Christian Erny - Conductor als fast kongeniales Duo für eine intellektuell ansprechende, kreative, innovative Programmkonzeption - wie aktuell auf unserem Weihnachtsalbum O nata lux zu hören. Es ist eine Freude und Ehre, mit dir zusammenzuarbeiten, Manu - danke von Herzen!

Ich liebe an diesem Programm, dass wir etwas ganz Vertrautes neu erleben können. So viele von uns kennen die Weihnachtsgeschichte in- und auswendig. Mit den ZCS erzählen wir diese Geschichte aber ganz neu: mit wunderschönen, manchmal wenig bekannten Weihnachtsliedern. Seit ich klein bin, ist meine Lieblingsszene die mit den Hirten und den Engeln auf dem Feld. Und die ist für mich auch in diesem Programm ganz besonders, mit drei wunderschönen französischen Noëls...

Unser in Berlin lebender Bass-Solist mit brasilianischen Wurzeln, Israel Martins, verstärkt die Zurich Chamber Singers bereits seit mehr als zwei Jahren und hat sich in dieser Zeit zu einer fast unverzichtbaren Stütze für das ganze Vokalensemble entwickelt. Von seiner grossen Erfahrung als Mitglied vieler führender, internationaler Vokalensembles und Konzertchöre dürfen wir alle profitieren und uns so gemeinsam weiterentwickeln. Danke für alles, Israel!

"Mit Christian Erny - Conductor und den ZCS zu arbeiten bedeutet immer, einen deutlichen musikalischen Impuls zu bekommen. Das eint den Gruppenklang schnell und macht die Arbeit unkompliziert, da man von Anfang an an weiss, wie man sich als Sänger bestmöglich einbringen kann und welche Klangideale ararbeitet werden sollen.
Für mich ist auf unserer CD das “Magnificat" von Praetorius das grosse Highlight. Das Stück wird selten mit Interpolationen aufgeführt und/oder aufgenommen. Die Abwechslung zwischen Weihnachtsliedern und Teilen, die auf Renaissance-Kontrapunkt basieren, und zwischen deutschen und lateinischen Texten, machen aus der Arbeit zugleich eine grosse Herausforderung und ein grosses Vergnügen."
...

Unser in Berlin lebender Bass-Solist mit brasilianischen Wurzeln, Israel Martins, verstärkt die Zurich Chamber Singers bereits seit mehr als zwei Jahren und hat sich in dieser Zeit zu einer fast unverzichtbaren Stütze für das ganze Vokalensemble entwickelt. Von seiner grossen Erfahrung als Mitglied vieler führender, internationaler Vokalensembles und Konzertchöre dürfen wir alle profitieren und uns so gemeinsam weiterentwickeln. Danke für alles, Israel!

Mit Christian Erny - Conductor und den ZCS zu arbeiten bedeutet immer, einen deutlichen musikalischen Impuls zu bekommen. Das eint den Gruppenklang schnell und macht die Arbeit unkompliziert, da man von Anfang an an weiss, wie man sich als Sänger bestmöglich einbringen kann und welche Klangideale ararbeitet werden sollen.
Für mich ist auf unserer CD das “Magnificat von Praetorius das grosse Highlight. Das Stück wird selten mit Interpolationen aufgeführt und/oder aufgenommen. Die Abwechslung zwischen Weihnachtsliedern und Teilen, die auf Renaissance-Kontrapunkt basieren, und zwischen deutschen und lateinischen Texten, machen aus der Arbeit zugleich eine grosse Herausforderung und ein grosses Vergnügen.